Thema Scheidung

Was Sie über Scheidung wissen müssen

Scheidungen sind in der Regel keine angenehme Angelegenheit. Sie bringen einen Bund auseinander, der eigentlich für die Ewigkeit gedacht war und verursachen nur allzu oft Zerrissenheit und Unzufriedenheit auf  beiden Seiten.  Mit meiner langjährigen Erfahrung werde ich versuchen,  Ihre Scheidung  so entspannt wie möglich zu gestalten und Ihnen den Weg in einen neuen unbeschwerten Lebensabschnitt zu ebnen.

 

Fragen, die sich in der Regel spontan stellen, beantworte ich vorwegnehmend  in aller Kürze wie folgt: 


Kann eine Scheidung entspannt sein ?

Diese Frage beantworte ich mit Ja.

 

Circa 30 Jahre anwaltliche Tätigkeit im Familienrecht, davon die letzten 16 Jahre als Fachanwältin für Familienrecht, haben mir gezeigt, dass streitige Auseinandersetzungen anläßlich einer Trennung und Ehescheidung in der Regel nur Verlierer unter den Beteiligten hervorbringt. Ganz im Wesentlichen betrifft dies auch die gemeinsamen Kinder. Gerichtliche Auseinandersetzungen bis in die zweite Instanz enden überwiegend mit einem Vergleichschluss vor dem Oberlandesgericht.

 

Mit etwas gutem Willen hätten die Beteiligten eine Einigung außergerichtlich erzielen können und dabei Zeit, Geld und Nervenbelastung erspart.

 

Mein Bestreben ist es, meiner Mandantschaft dazu zu verhelfen, die Trennung und eine bevorstehende Ehescheidung so entspannt wie möglich zu meistern, d.h., sich in Fragen der elterlichen Sorge, des Umgangs mit den gemeinsamen Kindern, des Unterhalts und der vermögensrechtlichen Auseinandersetzung, insbesondere dem Zugewinnausgleich, im Rahmen einer Trennungs- und Ehescheidungsfolgenvereinbarung zu einigen.

 

Gern beantworte ich Ihre Fragen, die sich Ihnen anlässlich Ihrer Trennung und Ehescheidung stellen und berate ich Sie in meiner Kanzlei in Bülkau oder in meiner Zweigstelle in Hamburg-Rotherbaum.

 

Wie läuft eine entspannte Scheidung ab?

Erforderlich ist die Bereitschaft beider Ehepartner, sich gütlich auseinanderzusetzen. Derjenige der mich beauftragt, ist mein Mandant, den ich anwaltlich vertrete und berate. Hierfür biete ich Ihnen entweder die klassische Form der Ehescheidung an, indem Sie mich anrufen und einen Besprechungstermin vereinbaren oder Sie nutzen die neue Form der Online -Scheidung -  nähere Information erhalten Sie unter der Rubrik Online-Scheidung.

Dem anderen Ehegatten steht es frei, sich ebenfalls anwaltlich vertreten zu lassen, da jeder Rechtsanwalt standesrechtlich gehalten ist, nur seinen Mandanten beraten zu dürfen.

Eine einvernehmliche Ehescheidung kann trotz dessen nur mit einem Rechtsanwalt durchgeführt werden. Sofern der Bedarf besteht, kann alles erforderliche  in einer Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung  geregelt werden. 


Ist eine Scheidung immer entspannt und wie verläuft die Scheidung, wenn sich die Parteien nicht einig sind?

Scheidungen sind oft sehr streitig. Auseinandersetzungen werden in der Regel um das Sorge- und Umgangsrecht, Unterhalt sowie  vermögensrechtliche  Fragen geführt, entweder als Folgesache der Ehescheidung oder als isoliertes Verfahren. Das Familiengericht hat dann zu entscheiden, sofern es nicht gelingt, doch noch eine Einigung herbeizuführen. Ggf. wird die nächste Instanz, d.h. das zuständige Oberlandesgericht, angerufen.